Fischfrikadellen

September 16, 2009 von  
Kategorisiert unter Fischrezepte

Die Zutaten für Fischfrikadellen

Wer seinem Hund zur Abwechslung einmal ein paar Fischfrikadellen zubereiten möchte, benötigt dazu ein halbes kg Seelachsfilet, eine Banane, ein Weizenbrötchen und eine Tasse Milch.

Die Zubereitung

Zur Zubereitung: Zuerst lässt man die Weizenbrötchen eine Weile in der Milch einweichen. Am besten nimmt man alte Brötchen vom Vortag und nicht die ganz frischen, die noch knusprig sind.
Währenddessen wird das Seelachsfilet in wenig Wasser aufgekocht. Anschließend lässt man es bei niedrigeren Temperaturen noch etwa 5 Minuten weiter köcheln, bis der Lachs ganz gar ist. Ist es soweit, vermischt man den Fisch, die eingeweichten Brötchen und die Banane (vorher in mehrere Stücke brechen oder schneiden) miteinander. Aus diesem Gemisch formt man nun handliche Frikadellen, die man seinem Hund als Futter vorsetzt.

  • Anzeige

Kommentare

2 Antworten zu “Fischfrikadellen”
  1. Dijana Folk sagt:

    Hallo! Es geht mir jetzt nicht speziell um diesen Bericht, doch ist für mich nicht ersichtlich ob diese Rezepte für eine Malzeit sind oder für mehrere….So ist es auch mit dem Fleischrezept. Bitte um Nachricht, vielen Dank!!!!

  2. Dijana Folk sagt:

    Hallo! Es geht mir jetzt nicht speziell um diesen Bericht, doch ist für mich nicht ersichtlich ob diese Rezepte für eine Malzeit ist oder für mehrere….So ist es auch mit dem Fleischrezept. Bitte um Nachricht, vielen Dank!!!!