Hundefutter mit optimalen Bedarfswerten

Für Hundehalter, die selber kochen oder auch Frischfleisch füttern stellt sich nicht selten die Frage, ob wirklich alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine im Futter enthalten sind. Wer nicht s

how to work at home

elbst Veterinärmedizin studiert hat und die Bedarfswerte bis ins Detail selbst ausrechnen kann, kann das vom Tierarzt oder noch besser von auf Tierernährung spezialisierten Tiermedizinern machen lassen. Insbesondere in der Welpenernährung ist die bedarfsgerechte Hundefutter Zusammenstellung wichtig. Aber auch für die Senioren ist das relevant und dabei gilt, je schwerer ein Hund, je früher ist er als Senior zu rechnen. Alles auf einmal kann man ja nicht optimieren aber wer sich damit auseinandersetzen will sollte mal mit Energiebedarf, Rohprotein, Calcium, Phosphor, Magnesium, Kupfer, Zink, Mangan, Iod, Vitamin A, D3 und E starten. Da lassen sich Zielwerte ausrechnen und mit entsprechend optmiertem Hundefutter erfüllen. Bei Senioren ist der Energiebedarf dann entsprechend zu senken, wobei Kupfer, Zink und Vitamin E etwas höher dosiert werden sollten.Rich Text AreaToolbarBold (Ctrl + B)Italic (Ctrl + I)Strikethrough (Alt + Shift + D)Unordered list (Alt + Shift + U)Ordered list (Alt + Shift + O)Blockquote (Alt + Shift + Q)Align Left (Alt + Shift + L)Align Center (Alt + Shift + C)Align Right (Alt + Shift + R)Insert/edit link (Alt + Shift + A)Unlink (Alt + Shift + S)Insert More Tag (Alt + Shift + T)Toggle spellchecker (Alt + Shift + N)▼
Toggle fullscreen mode (Alt + Shift + G)Show/Hide Kitchen Sink (Alt + Shift + Z)
FormatFormat▼
UnderlineAlign Full (Alt + Shift + J)Select text color▼
Paste as Plain TextPaste from WordRemove formattingInsert custom characterOutdentIndentUndo (Ctrl + Z)Redo (Ctrl + Y)Help (Alt + Shift + H)

Für Hundehalter, die selber kochen oder auch Frischfleisch füttern stellt sich nicht selten die Frage, ob wirklich alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine im Futter enthalten sind. Wer nicht selbst Veterinärmedizin studiert hat und die Bedarfswerte bis ins Detail selbst ausrechnen kann, kann das vom Tierarzt oder noch besser von auf Tierernährung spezialisierten Tiermedizinern machen lassen. Insbesondere in der Welpenernährung ist die bedarfsgerechte Hundefutter Zusammenstellung wichtig. Aber auch für die Senioren ist das relevant und dabei gilt, je schwerer ein Hund, je früher ist er als Senior zu rechnen. Alles auf einmal kann man ja nicht optimieren aber wer sich damit auseinandersetzen will sollte mal mit Energiebedarf, Rohprotein, Calcium, Phosphor, Magnesium, Kupfer, Zink, Mangan, Iod, Vitamin A, D3 und E starten. Da lassen sich Zielwerte ausrechnen und mit entsprechend optmiertem Hundefutter erfüllen. Bei Senioren ist der Energiebedarf dann entsprechend zu senken, wobei Kupfer, Zink und Vitamin E etwas höher dosiert werden sollten.
Path:

  • Anzeige

Kommentare

Eine Antwort zu “Hundefutter mit optimalen Bedarfswerten”
  1. Carola sagt:

    Ich sehe das sehr ähnlich. Bei der Fütterung ist die korrekte Dosierung sehr wichtig. Es sollte auf keinen Fall nach Gefühl gefüttert werden, denn der Bedarf richtet sich sowohl nach dem Gewicht als auch dem Alter der Hunde.

    Die verlinkten Infos auf wildsterne.de finde ich sehr informativ!